Song is available on the following releases:
Lyrics for "Seuchentod" by Fusspils 11:
Die Seuche zeht über das Land
Schwarzes Verderben das Leben nimmt
Dunkle Nacht das Leben verdrängt
Der Albtraum zur Warheit wird

Kirchen in Flammen um Mitternacht
Der Exorzist unselig strab
Doch heuer ist alles zu spät!
Der Glaube nur noch ein Flammenmeer

Der Totenvogel am Tage ruft
Seine Schreie gellen über die Steppe.
Fahren jedem durch Mark und Bein -
Blut und Lebel aus dem Steine weicht!

Der Sensemann naht in dem Boot!

Lyrics: K. Schmidt
Music: G. Thomas
Performed by: G. Thomas